UNTERNEHMENSVERKAUF

Insbesondere bei mittelständischen Familienunternehmen braucht es viel Fingerspitzengefühl, wenn es um deren eigenen Unternehmensverkauf an Dritte geht. Wenn aber Vertrauen geschaffen werden kann, indem beispielsweise ein Lebenswerk im Sinne und Geist des Gründers oder das Geschäft unter dem bisherigen Namen weitergeführt wird, ist auch der Unternehmensverkauf ein wichtiges und nachhaltiges Instrument eines jeden erfolgreichen Unternehmers, dem er sich mit Hilfe der professionellen Betreuung und Beratung von M&A Top Partner bedienen muss.

Für das Unternehmen selbst gilt grundsätzlich bis zum Vollzug des Verkaufs- bzw. Kaufvertrags „business as usual“. Erst dann kann für den Käufer sowie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens die synergetische Phase beginnen. Dabei sollte der Verkäufer für eine gewisse Zeit den schrittweisen Übergang beispielsweise in der Funktion als Berater begleiten, womit er zusätzlich zum Kaufpreis noch ein mittelfristiges Beratungshonorar dazuverdienen kann. Mit dem erzielten Verkaufspreis und dem Beratungsvertrag hat der Verkäufer auch nach dem Ausscheiden aus seinem Unternehmen die Möglichkeit, sowohl seinen privaten Lebensstandard zu sichern als auch seinen gewohnten geschäftlichen Tätigkeiten nachzugehen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass es sogar ein Muss ist, dass der Verkäufer die Übergabe begleitet, so dass die zielführenden Grundlagen für ein weiteres langfristiges Bestehen des Unternehmens geschaffen werden können. M&A Top Partner setzt sich natürlich auch dafür ein, dass derartige Einzelregelungen in den Verkaufs- bzw. Kaufvertrag aufgenommen werden.

Auf Basis sowohl der zielführenden M&A Dachfunktion als auch der umspannenden Netzwerke und Unternehmensbörsen der M&A Top Alliance führt M&A Top Partner auch Ihren Unternehmensverkauf mit der allseits bewährten Systematisierung des Unternehmensverkaufsprozesses von der initialen Identifikation bis zum Transaktionsabschluss in 5 PROJEKTPHASEN zum Erfolg:

1. MASSANZUG

Das Resultat der ersten Projektphase „Maßanzug“ ist sowohl eine Einigung zwischen den verschiedenen Parteien über die mit dem Verkaufsprozess verbundenen Zielsetzungen als auch eine detaillierte Darstellung des zu verkaufenden Unternehmens. Diese maßgeschneiderte, umfangreiche und schlüssige Unternehmensdarstellung (Exposé) nimmt dabei zwei wichtige Funktionen im Laufe des Unternehmensverkaufsprozesses wahr.

Einerseits dient das Exposé bei den Käufern als zielführendes Verkaufsprospekt. Zentraler Punkt ist hierbei, dass nur wer gut informiert ist, auch gute Entscheidungen fällen kann. Es liegt dabei auf der Hand, dass in der Regel die potentiellen Käufer einem besser informierten Verkäufer gegenüberstehen. Andererseits können wir von M&A Top Partner das zu verkaufende Unternehmen bestens kennen lernen, da in intensiver Zusammenarbeit zwischen dem Verkäufer und M&A Top Partner das Exposé erarbeitet wird.

2. MARKTPLATZ

Auf Basis des anonymisierten Kurzprofils, das sowohl eine stark gekürzte Fassung des Exposés ist als auch ausschließlich öffentlich zugängliche Daten und Informationen über das gegenständliche Unternehmen enthält, spricht M&A Top Partner die entsprechenden Interessenten aus den

  • großen Netzwerken und
  • betriebsinternen Unternehmensbörsen der M&A Top Alliance

persönlich und diskret an, um die potentiellen Käufer zu sondieren, mit denen die zielführenden Transaktionsgespräche geführt werden können. Es versteht sich, dass sämtliche Interessenten eine Geheimhaltungs- und Vertraulichkeitsvereinbarung unterschreiben müssen, bevor M&A Top Partner auf Basis des Exposés die weitergehenden Gespräche mit den Investoren aufnimmt.

3. KÄUFER

Nach Abschluss des zweiten Schrittes „Marktplatz“ organisiert und moderiert M&A Top Partner in Zusammenarbeit mit den weiteren involvierten Partnern der M&A Top Alliance die Besuchstermine mit dem Verkäufer und den Käufern zwecks Kennenlernens und Interessenabgleichs.

4. ANGEBOTE

Darauf aufbauend holt dann M&A Top Partner auf Basis eines Bieterverfahrens die verschiedenen indikativen Angebote bei den Käufern ein, um u.a. den Verkaufspreis optimieren zu können

5. ABSCHLUSS

Schließlich werden von M&A Top Partner

  • die Signing- (Verkaufsvertragsunterzeichnung) und
  • die Closing-Phase (Vollzug)

mit dem vom Verkäufer ausgewählten Käufer eingeleitet, um das Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Dabei begleitet M&A Top Partner natürlich auch die verschiedenen Verhandlungen.

Es versteht sich doch, dass Sie bei rechtlichen Anliegen, Steuerfragen usw. den Anwalt, den Steuerberater bzw. den Spezialisten aufsuchen. Wir sind für Sie da, so dass auch Ihr Unternehmensverkauf ein erfolgreiches Geschäft wird.

Ihr Mag. Christian Imboden
Geschäftsführer M&A Top Partner